Schriftgröße: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
VG Hörlkofen vernetzt
Kontakt
 

Verwaltungsgemeinschaft Hörlkofen

Erdinger Straße 8 a
85457 Wörth OT Hörlkofen

Telefon (08122) 9759-0
Telefax (08122) 9759-55

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.vg-hoerlkofen.de

 

Montag - Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag zusätzlich

von 13.00 - 18.00 Uhr

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kommunalwahl 15.03.2020

Die Kommunalwahl am Sonntag, 15.03.2020 nähert sich mit großen Schritten, nicht nur bei den Parteien sondern auch im Rathaus laufen dafür die Vorbereitungen schon auf Hochtouren.

Gewählt  wird der Bürgermeister, der Stadtrat, der Kreistag und der Landrat.

 

in der Gemeinde Walpertskirchen sind 14 Gemeinderäte zu wählen in der Gemeinde Wörth 16.

In  den Kreistag werden 60 Mitglieder gewählt.

Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsanghörigen sowie die Angehörigen europäischer Staaten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihren Hauptwohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ab  dem 15.01.2020 in Walpertskirchen oder Wörth inne haben. Zudem darf man nicht durch Richterspruch vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Die Aufnahme in das Wählerverzeichnis erfolgt automatisiert. Die Wahlbenachrichtung wird Ihnen in Form eines Briefes  zugestellt.

Aufgrund der Einhaltung von bestimmten gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungsfristen kann mit einem Versand der Wahlbenachrichtigung frühestens Mitte Februar gerechnet werden, somit ist auch die Beantragung der Briefwahlunterlagen erst ab diesem Zeitpunkt möglich. Zudem sind wir als Gemeinde mit der Ausgabe der Briefwahlunterlagen auch von dem Erhalt der Stimmzettel für die Landrats- und Kreistagswahl abhängig, erst wenn diese vorliegen können die Unterlagen ausgegeben werden.   Sollten Sie bereits jetzt wissen, dass Sie sich im Zeitraum Februar/März im Ausland oder in einer anderen Stadt aufhalten und möchten unbedingt an der Kommunalwahl teilnehmen (Voraussetzung: Sie sind in unserer Gemeinde wahlberechtigt), senden Sie uns bitte rechtzeitig eine email ( ) oder beantragen Sie die Wahlunterlagen online damit wir Ihnen die Unterlagen zeitnah zusenden können.

Da das Auszählen der Stimmzettel sehr umfangreich ist, werden für beide Gemeinden (Walpertskirchen und Wörth) rund 80 Wahlhelfer  benötigt. 

Ihre Aufgabe als Wahlhelfer:

Am Wahltag ist Teamwork gefragt. Sie treffen sich morgens um 7.30/7.45 Uhr Uhr mit den anderen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in ihrem Wahllokal, stellen die Wahlkabinen und die Wahlurnen auf, legen die Stimmzettel bereit und vereinbaren den Schichtdienst. Da der Wahlvorstand grundsätzlich groß genug ist um eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht zu bilden, werden Sie nicht den ganzen Tag im Wahllokal verbringen müssen. Lediglich ab 18 Uhr muss das gesamte Team zur Auszählung der Stimmen wieder anwesend sein. Es besteht auch die Möglichkeit im Briefwahlvorstand mitzuwirken. Der Briefwahlvorstand trifft sich erst am Nachmittag des Wahltages, entscheidet über die Zulassung von Wahlbriefen und zählt dann auch ab 18 Uhr die Stimmzettel aus.

Die Auszählung der Stimmen kann aufgrund des Umfangs bis Mitternacht gehen.

Folgende Aufgaben erwarten sie am Wahlsonntag:

  • Prüfung der Wahlberechtigung
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurnen
  • Eintragung der Stimmabgabevermerke in das Wählerverzeichnis
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe
  • Bei Briefwahl: Entscheidung über die Zulassung der Wahlbriefe
  • Auszählung der Stimmzettel ab 18 Uhr

Für die Ausübung sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich da Sie im Vorfeld eine Unterrichtung als Wahlhelfer erhalten und die Auswertung der Stimmzettel mit Hilfe EDV und Barcodelesestiften erfolgt. Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt und für die jeweilige Wahl stimmberechtigt sind, erfüllen Sie bereits alle Voraussetzungen, die an Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gestellt werden. Ihre Meldung ist selbstverständlich freiwillig und verpflichtet Sie nicht, bei zukünftigen Wahlen helfen zu müssen. Ihre Wünsche zum Einsatzort sowie Pläne für den gemeinsamen Einsatz mit Freunden oder Bekannten werden wir bestmöglich berücksichtigen. Als finanziellen Ausgleich erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 € sowie eine Verpflegung.

Für eine mögliche Stichwahl am 29. März 2020  werden ebenfalls Wahlhelfer/innen gesucht. Bitte geben Sie daher bei der Anmeldung gleich an, ob Sie möglicherweise auch für eine Stichwahl als Helfer/in zur Verfügung stehen würden. Bei der Stichwahl wird nur der Landrat ohne Hinzuziehung von EDV-Geräten ausgezählt.  Hier gibt es selbstverständlich eine separate Wahlhelferentschädigung.

Bewerben Sie sich als Wahlhelfer/in unter www.vg-hoerlkofen.de/Kommunalwahl2020 oder schreiben Sie ein email an:

Für Rückfragen zur Tätigkeit oder rund um die Wahl wenden Sie sich bitte an Frau Gaigl, Tel. 08122/975917.