Schriftgröße: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
VG Hörlkofen vernetzt
Kontakt
 

Verwaltungsgemeinschaft Hörlkofen

Erdinger Straße 8 a
85457 Wörth OT Hörlkofen

Telefon (08122) 9759-0
Telefax (08122) 9759-55

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.vg-hoerlkofen.de

 

Montag - Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag zusätzlich

von 13.00 - 18.00 Uhr

 
 
Link verschicken   Drucken
 

CORONA-Virus, Besondere Herausforderungen erfordern besonderes Handeln - Gemeinde Wörth

Wörth

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

mit der letzten Ausgabe des Mitteilungsblattes standen wir kurz vor bzw. schon mittendrin im sogenannten „Lockdown“, dem mehr oder weniger vollständigen Stillstand des öffentlichen Lebens.

 

Die CORONA Pandemie hat seither doch gewaltige Spuren in unserem Miteinander verursacht und unser Leben in großen Teilen verändert. Wer hätte es Anfang März für möglich gehalten, dass wir nun, wie beinahe selbstverständlich, Mund- und Nasenschutz zur Hand haben und beim Betreten von Geschäften, Läden und Behörden auch tragen? Wer hätte es je gedacht, dass eine Begrüßung nicht mehr von einem Handschlag oder einer freundschaftlichen Umarmung begleitet wird sondern sich auf Worte und Blicke reduziert? Wer hätte erwartet, dass Begriffe wie „Abstand halten“, „Verhaltensregeln“ und „Hygienemaßnahmen“ zu den wohl derzeit am meisten verwendeten Wörtern gehören?

 

In der Tat, die Corona-Krise hat unser Zusammenleben in ein ganz anderes Licht gerückt. Sie hat uns alle vor ungeahnte Herausforderungen gestellt und tut dies immer noch, sie hat aber auch ein neues Gefühl des Zusammenhaltes, der Hilfsbereitschaft und der Solidarität zutage gefördert. Viele sehen sich nun immensen und teils existenzbedrohenden Folgen gegenüber und auch wir als Gemeinde spüren die Auswirkungen und werden in den kommenden Monaten und wohl auch Jahren neuen Aufgaben und Perspektiven gegenüberstehen.

 

Wir haben uns seitens der Verwaltung bemüht, die von der Staatsregierung vorgegebenen Einschränkungen unverzüglich umzusetzen und durch Umstellung auf Schichtbetrieb in Rathaus und Bauhof die Funktionsfähigkeit der Gemeinde aufrechtzuerhalten. Das Personal unseres Kinderhauses in Hörlkofen und unser Büchereiteam sowie auch viele andere Einrichtungen haben die Schließzeit für Reinigungs-, Renovierungs- und Aufräumarbeiten genutzt und sich auf die Rückkehr zum Normalbetrieb vorbereitet. Wir begrüßen die von der Staatsregierung in Aussicht gestellten bzw. bereits umgesetzten Lockerungen und werden mit unseren gemeindlichen Einrichtungen selbstverständlich überlegt mitziehen, in der Hoffnung, in absehbarer Zeit zur gewohnten Normalität in unserem

Leben zurückzufinden.

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme, insbesondere in Situationen, in denen die Bearbeitung von Anliegen und Wünschen nicht sofort oder eher nur auf rustikaler Basis stattfinden konnte. Ich danke vor allem all denjenigen, die sich in Vereinen, Organisationen oder auch privat für andere engagiert und Unterstützung für Hilfesuchende angeboten haben und dies auch weiter tun. Lassen Sie uns weiterhin konsequent und diszipliniert mit Beschränkungen und Empfehlungen zu CORONA umgehen und damit die Krise möglichst bald hinter uns bringen.

 

Herzlichst,

Ihr Bürgermeister Thomas Gneißl